Der Hype um die Seelenpartner, Liebe meines Lebens...

Während meiner Trennungsphase von meinem Borderline Partner, kam ich nicht um das Thema herum. Co Abhängige Partner und Partnerinnen suchen Antworten, um ihre Abhängigkeit zu verstehen, da bietet sich das „Seelenpartner“ Programm an.

Mein Gefühl und meine Erfahrungen bestätigt, dass dies eher Beziehungen sind, die ein überwiegend Co-Abhängiger Partner mit entweder einem Bordi, einem Narzissten oder anderweitig aus der Mitte geratenen Menschen führt.

Das ständige „verstehen“ dass der Andere sich zurückzieht, das Warten und die emotionale Einsamkeit/Abhängigkeit  ist eine Co Abhängige Eigenschaft.

Das „Zurückziehen“  in Kälte, Ärger oder Schlussmachen via Whatsapp ist die Gegenseite, der Partner des Co Abhängigen. Es ist der Partner, der sich in der Seelenpartner und Liebe Ecke, zurückziehen muss! Der Co Abhängige wartet, sucht Verständnis für den Anderen und vergisst sich selbst immer mehr. Das kann es doch nicht sein, oder? 

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Meine Mitte? Irgendwo zwischen Alaska und

Wer bin ich, und wo ist meine Mitte, mein Gefühl für mich selbst, die Liebe und mein Körper?

Meine Mitte ist irgendwo zwischen Alaska und der Sahara, pendelt hin und her wie eine Globetrotterin. Sie sucht Ruhe, und bewegt sich zwischen den Extremen.  

Meine Gefühle, zerrissen. Emotionen lasten schwer auf meinen Schultern. Manchmal versuche ich, die Last abzuwerfen, möchte einfach wieder Kind sein und einfach nur SEIN.

Und dann passiert es! Ich sehe ihn und er sieht mich. Ich fühle, dass die Last nicht mehr nur meine ist – und es wird für eine kleine Weile leichter. Meine Mitte scheint in gemässigteren Zonen eine Auszeit zu nehmen – und ich geniesse jeden Moment.

Mein Körper schüttet Glückshormone aus, manchmal schon im toxischen Bereich, denn ich will fühlen, mich, ihn und uns. Die Nacht folgt auf den Tag. Und die Nacht der Extreme ist, wenn wir uns nicht mehr verbinden, wenn ich abgeschnitten bin, von mir und meiner Liebe.

In diesen Nächten, wenn es mich einmal mehr zerreisst, verkrieche ich mich in meine Höhle, unterkühle und warte – auf was?

Auf den nächsten Tag, die Sonne, Wärme und vielleicht auch auf ein gemässigteres Klima – in meiner Mitte, denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Nika M Fischer

3/2020

Kommentar schreiben (1 Kommentar)

Partnerschaft Co Abhängig und BorderlinerIn

Der sprichwörtliche "Himmel auf Erden", die Liebe des Lebens fühlt sich so lange gut an, bis der Bordi (wie sich manche auch selbst bezeichnen) seine Gefühlswelt als «bedroht, ausgenutzt, herabgewürdigt etc.» sieht. Dies tritt in den meisten Fällen, gemäss Aussagen von Betroffenen, früher oder später ein. Die Reaktionsmuster des Co Abhängigen Menschen werden spätestens zu diesem Zeitpunkt die Beziehung als bedroht wahrnehmen. Von da an wird er alles tun, damit der Bordi nicht geht und Schluss macht. Dies wiederum empfinden die meisten Borderliner als «Bevormundung, einengend, übergriffig» etc, und ziehen sich noch mehr zurück. Je nach Prägung, angefangen in der frühesten Kindheit,  fahren beide ihre individuellen Schutzmechanismen hoch. Es sind nicht die Menschen, die sie sein könnten, sondern die, welche durch Prägung und Verhärtung über die Jahre aus ihnen wurden.

Kommentar schreiben (0 Kommentare)